Unsere Pferde

previous arrow
next arrow
Slider

Unsere Pferde

Morena
Trailübung und Pattern reiten auf Westernpferd

Morena ist Herdenchefin, 155 cm Stockmaß und 2004 geboren, Sie ist eine Traber-Warmblut-Mix Stute und schon als Fohlen zu uns gekommen. Seitdem ist sie als zuverlässiges und souverändes Wanderritt- Führ-Pferd dabei. Sie ist ausgesprochen sensibel und sehr fein zu reiten.

Jackson
Jackson: Pause beim Wanderritt. einen Grashalm naschend

Jackson ist 2002 geboren, hat ein Stockmaß von 1,53 m und ist ein echter Fels in der Brandung, der auch etwas mehr Gewicht übernehmen kann. Er kam bereits 2003 auf den Hof und ist ein Camargue-Spanier-Mix. Jackson ist der beste Freund der Chefin, selbstbewußt und zugleich eine echte Lebensversicherung im Gelände.

 

Fritz
Longenunterricht: ohne Sattel reiten mit Longiergurt im ART.Quartier

Fritz ist unser dienstältestes Pony (Mix), geb. 1998, Stm 1,32 m. Er ist seit 2005 auf unserem Hof und hat schon vielen Kindern immer ganz geduldig das Reiten beigebracht. Im Gelände ist er trotz seines Alters und seiner kurzen Beine immer wacker dabei.

 

Helga
Helga: kleine Pony-Stute mit Westernsattel in der Rittpause

Helga ist eine Welsh A-Mix Stute, 2010 geboren, ähnliche Größe wie Fritz und seit 2016 bei uns auf dem Hof. Helga liebt Bodenarbeit und ist dabei sehr feinfühlig und extrem aufmerksam. Sie übernimmt mit Fritz zusammen häufig den Longen­unterricht für Kinder und läuft gerne als Handpferd mit im Gelände. Hier ist sie mit viel Pep dabei.

Loni
Schimmelstute Loni beim Ausritt mit Knotenhalfter

Loni, ein Deutsches Reitpony (Mix) und 1999 geboren, ist sehr routiniert und sicher im Gelände. Im Umgang mit Menschen sehr brav, nur andere Pferde mag sie nicht gerne zu nah haben. Miit ihrem Stockmaß von 1,45 m vorallem für Teenager und zierliche Erwachsene geeignet.

 

Luna
Luna: Quarter-Warmblut Mix nach dem Ritt im Sonnenuntergang

Luna (geb. 2007, Stm 1,55 m, Quater-Warmblut-Mix). ist  ein routiniertes und sicheres Geländepferd, die schon viele Wanderritte mitgelaufen ist. Sehr fein an den Hilfen, aber wenn der Reiter träumt gerne auch mal mit der Nase im Gras.

 

Luzie
Trinkpause für die Pferde am Marktplatz Barth

Luzie (geb. 2007) ist als reinrassige Rheinländer-Stute, eine echte Schönheit und mit ihren 1,73 Stm. auch für größere Reiter geeignet. Auf dem Platz und im Gelände sehr erfahren und sicher.  Beim Galopp über große grüne Wiesen erinnert sie sich gerne daran, dass sie im früheren Leben ein Sportpferd war.

 

Deike
Deike: braune Stute und gelbes Rapsfeld

Deike, (Warmblut-Mix) geb. 2001, Stm. 1,57 cm ist ebenfalls sehr routiniert im Gelände, ein sehr lauffreudiges und ausdauerndes Rittführer-Pferd für erfahrene Reiter. Eine Pferdepersönlichkeit mit rauher Schale und weichem Kern.

 

Nacho
Nacho: Pferde-Portrait mit Knotenhalfter

Nacho, ist reinrassiges Deutsches Reitpony, geb. 2007 und deckt mit seinem Stm. von 1,52 m und seinem feinen Körperbau auch eher zierlichere Erwachsene ab. Er ist ein hübsches, wackeres Kerlchen, sehr aufmerksam und lauffreudig im Gelände

Chilli
Chilli: Pferde- Portrait im Morgennebel

Chilli wurde 2010 bei uns auf dem Hof geboren, Er ist der Sohn von Morena, hat ein Stm. von 1,51 m. Ein sehr verschmuster  und lieber Kerl, der immer alles richtig machen möchte.

Tonka
Tonka im Galopp

Tonka wurde 2014 geb., hat ein Stm. von 1,62 m. und ist ein schweres polnisches Warmblut. Er ist ein echtes Geländesofa und auch eher Gewichtsträger: Eine coole Socke, den so schnell nichts aus der Ruhe bringt, dafür aber manchmal ein bisschen längere Leitung hat.

Limbo
Training und Ausbildung unserer Jungpferde im ART.Quartier

Limbo ist bei uns als Sohn von Loni 2013 geboren und mit seinem Stm. von 1,47 m auch eher zarter gebaut. Er ist in der Bodenarbeit sehr weit, wird z.Zt. bei uns zum zurverlässigen Reitpferd noch weiter ausgebildet.

Ramon
Reiten lernen mit Knotenhalfter nach Horsemanship Methode

Ramon ist Mecklenburger Warmblut-Mix , 2008 geboren und mit 1,70 m ein stattlicher, kräftiger Kerl. Aus Krankheitsgründen ist er leider längere Zeit nicht reitbar gewesen und wird jetzt wieder trainiert. Er ist extrem verschmust und liebt die Bodenarbeit.