Halbtages-/ Tagesritte

previous arrow
next arrow
Slider

Ausritte & Wanderritte

Halbtages- und Tagesritte

Wir bieten Halbtages- und Tagesritte mit thematischen Schwerpunkten, sowie Infos und Geschichte(n) zu Land und Leuten. In den Picknickpausen können auch nichtreitende Familienmitglieder und Freunde z.B. mit dem Fahrrad dazu kommen. Bei den Tagesritten ist der Satteltaschen- Proviant inkl., für weitere Personen kann Picknick zusätzlich gebucht werden.

  • De Düwelsritt– ein (rasanter) 1/2 -Tagesritt entlang des Düweldamms mit der Geschichte zu der Entstehung des Weges
  • Slawen-Ritt, 1/2 Tagesritt zum Standort der ehemaligen Slawenburg
  • Sauwetter-Ritt, kostengünstiger 2 h Ritt, nur in der Saison D
  • Gutsherren-Ritt, ein Tagesritt mit Besuch der Senfmühle und Picknickpause im Park des Schlosses Schlemmin
  • Kloster-Ritt, eine besonders schöner Tagesritt zur Ruine des Klosters Endingen und der Fundstelle des Riesen-Hirsches
  • Pilger-Ritt, Tagesritt zur Quelle des Gesundbrunnens und der mittelalterlichen Kirche in Kenz
  • Küsten-Ritt, Tagesritt zur Boddenküste

Alle Tagestouren sind untereinander kombinierbar und auch als Paket buchbar!

 

Unsere Ritte im Detail:

De-Düwels-Ritt:
De Düwels-Ritt führt uns auf einen Weg, der heute noch Düwelsdamm heißt und der Sage nach vom Teufel persönlich erbaut wurde. Die wahre Geschiche dazu erfährst du während eines (auf Wunsch) rasanten Rittes entlang des sagenumwogenen Düwelsdamms durch den Schuenhagener Wald.

Slawenritt:

Der Ritt führt uns entlang des kleinen Flüsschens Barthe zu dem magischen Ort der ehemaligen Slawenburg. Ein wunderbarer Ritt durch die Wiesen und Wälder der Bartheniederungen. Wenn man Glück hat begegnet man Rehen und vielleicht auch dem Schreiadler.

Gutsherren-Ritt:

Wir reiten wie die ehemaligen Gutsherren: entlang der alten Wege und Alleen. Am Schloss Schlemmin, eines der schönsten Schlösser der Region, in dem 1853 sogar König Friedrich Wilhelm IV. übernachtete, gibt es ein ausgiebiges Picknick im Park und wir besichtigen die Ölmühle in Schlemmin (mit Kaffeepause). Dazu erfährst du historische Hintergründe und Geschichten zu vergangenen Zeiten.

Kloster-Ritt:

Entlang des kleinen Flüsschens Barthe führt uns dieser zauberhafte Ritt über Lendershagen zu den Ruinen des mittleralterlichen Klosters Endigen. In der Nähe wurden hier die Überreste des eiszeitlichen Riesenhirsches gefunden. Nach einem ausgiebigen Picknick  an diesem historischen Ort geht es durch den Endinger Bruch zurück nach Starkow.

Pilger-Ritt:

Du wolltest schon immer mal Heilwasser probieren? Dieser Ritt führt uns auf den mittelalterlichen Pilgerweg “St. Jürgen” mit wunderbaren Ausblicken über die Barthe-Niederung weiter nach Kenz. Im Mittlalter war die Kenzer Heilquelle ein bedeutender Wallfahrtsort und selbst im 19 Jhd. ein beliebter Kurort. Nach einer Picknickpause mit Heilwasserverköstigung geht es über einen Rundweg zurück nach Starkow .

Küsten-Ritt:

Einmal zum Bodden und zurück- ein Ritt durch die Weite der Vorpommernschen Küstenlandschaft.

3 h/ 65,- €*

6-7 h/ 125,- €

* Rittzeiten inkl. Führen, Aufsitzen, Nachgurten und Pausenzeiten, beim Tagesritt inkl. Satteltaschen-Picknick

Für die Geländeritte solltest du sicher in allen Gangarten reiten können und regelmäßig auch mal mehr als 2 h im Gelände reiten (s. Voraussetzung Ausritte 120 Min.). Vor der Buchung eines Geländeritts ist eine Probestd. auf dem Reitplatz mit kleiner Einführung zur Horsemanship-Reitweise verpflichtend.

Bitte beachtet, dass wir zum Wohl unserer Pferde eine Gewichtsbeschränkung von 85/ 90 kg* für Reiter haben. Bodenarbeit ist selbstverständlich ohne Einschränkung möglich!

*85 kg bei Ritten über 2 h, da hier noch Gepäck und Satteltaschen hinzu kommen!